Kollisionsschutz zwischen Mobilkran und Turmdrehkran – Gare d'Orly

Ein Rückblick auf die RTK.42-Lösung, die auf der Baustelle der Flughafenstation Orly eingesetzt wurde, um die Sicherheit von Hebezeugen im Zusammenwirken zu gewährleisten.

Kollisionsschutz zwischen Mobilkranen und Turmdrehkranen

Ein bis zwei Mobilkräne sind permanent auf der Baustelle vorhanden.

Krane können von einigen Tagen bis zu einigen Monaten auf der Baustelle arbeiten. Die Flexibilität sowie die Schnelligkeit der Montage und Demontage an jedem Kran waren ausschlaggebend für die Auswahl der zu implementierenden Lösung.

Wenn sich zwei Krane auf gefährliche Weise nähern, warnt das Tablet, das die Kabine des Kranfahrers ausstattet, ihn durch ein akustisches und leuchtendes Signal vor der Gefahr. Das Interferenzmanagementsystem MC603 von Ascorel am Turmdrehkran integriert Mobilkrane, die mit RTK.42 (CAD.42-System) ausgestattet sind, als Wippauslegerkrane in das Interferenzmanagementsystem.

Kompatibel mit allen Mobilkranen

In unserer Unifield-Anwendung ist der Mobilkrantyp einfach konfigurierbar, um alle möglichen Mobilkrane zu verwalten: ppm, Lattice, MK88… Auf dieser Baustelle folgten die Krane vom Typ PPM und MK88 während der 8-monatigen Nutzung des Systems aufeinander.

GM Crane Tablet

Sensor am Gegengewicht Typ GM PPM oder am MK-Lauf

Sensor an der Pfeilspitze des PPM oder am Block des MK

 

Florent Perrin, Präventionsmanager des Projekts für DEMATHIEU BARD :

„Wir haben das Anti-Kollisions-Assistenzsystem Cad.42 8 Monate lang auf der Baustelle Orly Station and Parking Silo eingesetzt. Allerdings zwingen uns die räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten der Baustelle dazu, im Störbereich unseres Turmdrehkrans ein bis zwei zusätzliche Mobilkräne einzusetzen. Die einfache Einrichtung der RTK.42-Boxen konnte unsere Erwartungen an Geschwindigkeit und Effizienz in Bezug auf das Kollisionsrisiko zwischen den verschiedenen auf der Baustelle verwendeten Kränen erfüllen. Das System ist ein echtes Präventionsinstrument für Kranbetreiber (Kranturm + Mobilkrane). ). "